Willkommen, willkommen! Wie schön, dass du zu uns gefunden hast! Dieses Board wurde am 27.04.2014 gegründet. Unsere Geschichte lehnt an "Die Tribute von Panem" an und beginnt mit dem dritten Buch. Um mit uns Geschichte zu schreiben, müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein. Ihr erfüllt dieses Kriterium? Dann tretet ein, ins 'Deep in the Meadow'. May the odds be ever in your favor!
Trailer by Effie
# Storyline
# Regeln
# Storyinformation
# (Un)Wanted
# Gesuche

# Dislaimer & Impressum
# Datenschutzerklärung

# Discord
WANTEDS OF THE MONTH




» 01/12/2018
Zeitsprung in den Dezember wurde vollzogen! Neuer Plot "Winter Is Here" ist gestartet.

» 01/11/2018
Die Trackerpflicht wurde aufgehoben.

» 25/05/2018
Bitte die NEWS zum Thema Datenschutzverordnung beachten!

» 27/04/2018
Wir werden vier Jahre alt!

» 25/02/2018
Der Zeitsprung in den November wurde vollzogen!

» 19/02/2018
Wir bereiten den Sprung in den November vor. Bitte bringt eure Szenentracker bis zum 25.02. auf den aktuellen Stand!

» 10/02/2018
Bitte die News beachten! Es gab zwei Regeländerung!

» 11/11/2017
Alexander verstärkt von nun an das Team als Moderator.

» 08/11/2017
Colin verlässt aus Zeitgründen das Team, aber bleibt uns als User erhalten.

» 26/08/2017
Die Befreiung der Sieger startet heute!
 » November | Jahr der 75. Hungerspiele

» Wetter
Die Temperaturen pendeln sich zwischen 0°C und +5°C ein. Über Nacht fallen die Temperaturen gelegentlich unter 0°C und es kann immer wieder zu leichten Schneefall kommen. Im Laufe des Tages schmilzt der Schnee für gewöhnlich. Durch die modernen Klimaanlage bemerkt man in Distrikt 13 jedoch nichts von den niedrigen Temperaturen.

» Dezember | Jahr der 75. Hungerspiele

» Wetter
Die Temperaturen bleiben durchweg unter den Gefrierpunkt und können über Nacht um die -15°C betragen. Der Schneefall nimmt immer mehr zu, bis er zum Jahresende seinen Höhepunkt erreicht [siehe Plot].


» Plot: Winter Is Here
Das Design ist an Mozilla angepasst, Abweichungen in anderen Browsern sind möglich.

Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren
Deep in the Meadow » Welcome » Good to know » Prolog » Feiertage in Panem » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thread aktiv: 1 Besucher)
Neues Thema antworten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gamemaker
Administrator






zitieren editieren melden       IP       

Feiertage in Panem

Weihnachten

Im Kapitol ist Weihnachten eine große Sache. Die Ganze Stadt ist protzig dekoriert und es gibt unzählige Weihnachtsmärkte und die Arbeitgeber veranstalten große Weihnachtsfeiern für ihre Angestellten und deren Angehörigen. Es geht im Kapitol an Weihnachten nicht darum einfach Zeit mit der Familie zu verbringen, sondern möglichst teure Geschenke zu machen und auch zu bekommen. Je mehr, desto besser. Sich in der Öffentlichkeit in teuren, neuen Kleidern zu zeigen und damit zu protzen wie viel Geld man für wohltätige Zwecke gespendet hat, gehört hier genau so zu Weihnachten dazu wie möglichst viel zu essen und zu trinken.

In den Distrikten werden Geschäfte und Wohnhäuser deutlich weniger dekoriert. Für gewöhnlich ist die Dekoration handgemacht und sehr schlicht gehalten. Wenn man es sich leisten kann, dann macht man sich kleine Geschenke, aber im Großen und Ganzen dreht sich in den Distrikten an Weihnachten alles darum einfach Zeit mit seinen Lieben zu verbringen. Abends im Kerzenschein zusammenzusitzen und Spiele zu spielen ist hier normal. Weihnachtsmärkte und Weihnachfeiern wie im Kapitol gibt es nicht.

In Distrikt 13 unterscheidet sich Weihnachten kaum vom Rest des Jahres. Familien erhalten lediglich ein paar Stunden zusätzliche Familienzeit, ansonsten wird aber ganz normal gearbeitet. Man merkt nur daran, dass Weihnachten ist, dass es an den Weihnachtfeiertagen einen Muffin zum Abendessen dazu gibt und das in den Gängen hier und da ein paar Mistelzweige hängen. Geschenke macht man sich in der 13 für gewöhnlich nicht. Da die Bewohner der 13 alles, was sie zum Leben benötigen, streng zugeteilt bekommen, haben sie meistens auch gar nichts, was sie verschenken können.


Silvester

Im Kapitol wird der Jahreswechsel mit zahllosen Feiern begannen. Sehen und gesehen werden ist die Devise. Man zieht seine besten Sachen an und wenn man nicht gerade selbst eine Party veranstaltet, springt man für gewöhnlich von Feier zu Feier. Man tauscht den neuesten Klatsch und Tratsch aus, isst und trinkt auch zu viel. Um Mitternacht wird vor dem Präsidentenpalast ein gigantisches Feuerwerk abgebrannt, aber das hält niemanden davon ab in den Straßen seine eigenen Raketen und Böller zu zünden. Die Bewohner des Kapitols geben für gewöhnlich große Mengen für ihr Feuerwerk aus.

In den Distrikten geht es an Silvester deutlich ruhiger zu. Die Leute können es sich nicht leisten selbst Feuerwerk abzubrennen, können aber um Mitternacht im Fernsehen eine Liveübertragung vom Feuerwerk vor dem Präsidentenpalast verfolgen. Ansonsten finden sich in den Distrikten Freunde und Familien zusammen und sitzen um große Lagerfeuer herum. Wenn die Finanzen es erlauben und die Lebensmittelversorgung auch entsprechend gewährleistet ist, isst man gemeinsam am Lagerfeuer warme Suppe oder grillt Würstchen. Das die eine oder andere Flasche schwarzgebrannter Schnaps geleert wird, ist ebenso normal.

In Distrikt 13 verzichtet man auch an Silvester auf große Feiern. Ein Feuerwerk gibt es auch nicht, schließlich würde Distrikt 13 mit so etwas seinen Standort verraten. Um den Bewohnern jedoch trotzdem eine Kleinigkeit zum Jahreswechsel zu bieten, gibt es in einem der Hangar eine kurze Lasershow.


01.12.2018 21:37 offline suchen homie
 
Neues Thema antworten
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH